Wer steckt da eigentlich hinter der Kamera?

 

Geboren und aufgewachsen im schönen Siegerland, zog ich für mein Studium der Kunstgeschichte, Musikwissenschaft und Christlichen Archäologie nach Bonn. Nach den vielen Jahren dort, bin ich zur Wahl-Rheinländerin geworden und fühle mich dort ebenso Zuhause, wie im Siegerland.

Schon mein ganzes Leben war ich tierverrückt und es gibt wohl kaum eine Tierart, die ich nicht Zuhause gepflegt habe.

Während meines Studiums begleitete mich Katze Kimmy ins Rheinland, die leider im Frühjahr 2017 verstarb. Nachdem ich mein Studium beendet hatte, wuchs der Wunsch nach dem ersten "eigenen" Hund. So kam es, dass Wilma im Mai 2014 in mein Leben trat und mit ihr auch recht bald die erste Kamera.

 

Was bedeutet das für Sie?

 

Die "klassischen" Tierfotos finden vor allem mit Hunden statt. Aufgrund meiner jahrzehntelangen Tiererfahrung können Sie aber auch sehr gerne ein Shooting mit Ihrem Kaninchen, Hausschwein, Frettchen oder Streifenhörnchen bei mir buchen!

Ich freue mich immer sehr, wenn ein nicht ganz alltägliches Tier vor meiner Linse steht und passe die Location entsprechend an.

Da es gerade in der Tierfotografie nicht immer auf "Knopfdruck" geht, bringe ich genügend Zeit mit, um Ihren Vierbeiner in das passende Licht zu rücken.